Pound Piece

Aus MGM Münzlexikon
Version vom 30. Juli 2021, 16:46 Uhr von Maintenance script (Diskussion | Beiträge) (Imported from text file)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Schwerste englische Silbermünze (20 Shillings) im Gewicht von 120 g, die 1642 und 1643 in Shrewsbury und Oxford unter Karl (Charles) I. von England (1625 –1649) geschlagen wurde. Gepräge: Vs. König zu Pferde; Rs. Umschrift „Exurgat Deus dissipentur inimici“ (lat., Gott möge sich erheben, die Feinde zerstreut werden) und im Feld die dem geheimen Rat am 29. September 1642 abgegebene Erklärung „Prot(estantium) Leg(es) Ang(liae) Liber(tas) Par(liamenti)“ (lat., Die Gesetze der Protestanten sind die Freiheit des Parlaments von England). Diese Pound Pieces waren die einzigen jemals für den Umlauf geprägten Pfund-Münzen aus Silber (die heutigen Silberabschläge der Umlaufmünzen werden nur für Sammlerzwecke hergestellt).